Startseite     Home      Bilder    Referenzen   Fundus      über uns     Links

Agb´s Kostümanfertigung:

Auftragserteilung:

Kostüme die zur Anfertigung stehen werden durch eine schriftliche Auftragserteilung (Post, Fax oder via E-Mail) angefertigt.

Auftragsänderung:

Bei Veränderungen oder Zusätze zum Angebotes durch den Auftraggeber sind diese schriftlich zu bestätigen (Post, Fax oder via E-Mail) und führen automatisch  unter Vorbehalt des Atelier Zehnal zur Angebotsnachbesserung und werden gegebenen falls zusätzlich oder gesondert verrechnet.

A-Konto:

Bei Anfertigung von Kostümen wird bei Erteilung  des Auftrages  ein A-Konto von 30% der Gesamtauftragsumme wie zuzüglich die veranschlagten Materialkosten (ohne Abzug von Skonto) fällig.

Anfertigungsbeginn:

Der Fertigungsbeginn von Kostümen erfolgt mit Eingang der A-Kontozahlung.

Auftragsrücktritt:

Bei Rücktritt von einem Auftrag werden mindestens 30% des Auftragsvolumens bzw. die entstandenen Kosten zu Lasten des Auftraggebers verrechnet.

Endabrechnung:

Der Auftraggeber ist berechtigt bei der Endabrechnung und Zahlung innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung 2% Skonto von der Gesamtsumme des Auftragvolumen abzuziehen. Sollte der Zeitraum verstrichen sein. wird die volle Auftragsumme fällig.

Eigentumsvorbehalt:

Die Kostüme bleiben so lange Eigentum des Atelier Zehnal, bis die gesamte Auftragssumme auf dem Geschäftskonto eingegangen ist.

Schnitte&Entwürfe

Schnitte&Entwürfe bleiben generell Eigentum des Atelier Zehnal, da die Schnitterstellung nicht im Kv oder Angebot verrechnet werden. Werden die Schnitte gesondert honoriert sind diese automatisch Eigentum des Auftraggeber und erwirbt automatisch alle Rechte dieser. Bilder von Anfertigungen werden vom Atelier Zehnal im Web zur Eigenwerbung für Projekte verwendet sei denn der Auftraggeber hat alle Rechte erworben.

.

 

Agb`s Kostümverleih:

Preise für den Verleih

Wir verrechnen  10 % des neu Anfertigungspreises, hierbei sind MwSt und Reinigung der Kostüme inbegriffen.

Verleih:

Bei Verleih von Kostümen und Accessoires hat der Auftraggeber bei Abholung der Kostüme eine 30% ige Zahlung in Bar zu zahlen. Die Restzahlung erfolgt bei Abgabe der Kostüme in Bar mit Verrechnung der Kaution.

Für den Verleih von Einzelkostüme erheben wir eine Kaution von € 100.-, die bei ordnungsgemäßer Abgabe der Kostüme gegen gerechnet wird.

Kostüme die auf Anfrage für den Verleih extra gefertigt werden,  werden mit erhöhter Leihgebühr verliehen.

Auftragsrücktritt:

Bei Rücktritt von einem Auftrag werden mindestens 30% des Auftragsvolumens bzw. werden die entstandenen Kosten die durch Vorleistungen entstanden sind zu lasten des Auftraggebers verrechnet.

Änderungen:

Änderungen werden Generell vom Atelier Zehnal vorgenommen. Ausnahmen werden vereinzelt bei fachlich kompetenten Auftraggebern erteilt, schließen aber die Haftung für Beschädigungen oder nicht rückführbare Änderungen nicht aus.

Haftung:

Der Auftraggeber verpflichtet sich bei  entstehenden Schänden an Kostümen und Accessoires oder Verlust der Kostüme oder Accessoires, die Kosten für Reparatur und oder Ersatz voll zu tragen. Dieses gilt auch für unsachgemäße Änderungen oder nicht rückführbare Änderungen, durch die Beschädigung an den Kostümen und Accessoires entstehen oder diese wertlos werden lässt.